img008020.jpg
img008018.jpg
Mit seinem ASTROSTORMER gelang GEE FORETTI der grosse Wurf. Er hat den Segler selbst konstruiert, gebaut, und beim Jungfernflug den langjährigen Höhenrekord gebrochen. Aufgrund dieses Erfolges zeigte GASSKY, ein Gasförderunternehmen, grosses Interesse am ASTROSTORMER und erwarb eine Baulizenz. GASSKY modifizierte den Segler zu einer autark fliegenden, mit Mikrostrahltriebwerken versehenen Drohne, um damit in den Gaswolken von BANGOR Gas zu fördern.
Dies brachte FORETTI wiederum auf die Idee, seinen ASTROSTORMER ebenfalls mit Triebwerken zu versehen um
damit noch grössere Höhen zu erklimmen.
astro_end.jpg
astro_04.jpg
astro_03.jpg
img008017.jpg
astro_02.jpg
us.jpg
img008015.gif
img008013.gif
img008011.gif
img008009.gif
img008007.gif
img008005.gif
img008003.gif
img008001.gif